Pooltreppe oder Poolleiter- was ist der passende Einstieg für Ihr Schwimmbecken?

Der Swimmingpool im eigenen Garten- weltweit ein Symbol für die kleine Freiheit an heißen Sommertagen, Badespaß und Luxus. Das südländische Flair lässt sich durch verschiedene Poolformen und Beckenarten steigern. Neben den eher kleineren Aufstellpools laden vor allem (Teil-) eingelassene Becken zum ausgeprägten Schwimmvergnügen ein. Schon sehr bald gelangt man hier zur Frage nach einem komfortablen und sicheren Ein- und Ausstieg. Näher betrachtet spielen neben dem funktionalen Aspekt allerdings auch Platzbedarf, Beschaffenheit, Montage und Optik eine entscheidende Rolle. In diesem Beitrag zeigen wir, worauf Sie beim Nachrüsten von Pooltreppen und Poolleitern im Hinblick auf diese Faktoren achten sollten.

Natürlich haben Sie es erkannt! Wir sind selbst Hersteller von Edelstahlerzeugnissen, daher werden wir besonders auf die Vor- und Nachteile der Werkstoffe Edelstahl V4A (1.4404) und V2A (1.4301) eingehen und Ihnen verraten, weshalb nicht alles Gold ist, was glänzt.

POLTREPPE NACHRÜSTEN - WELCHE MÖGLICHKEITEN GIBT ES?

Generell lassen sich verschiedene Einstiegshilfen und Pooltreppen nachrüsten. Nahezu alle Pooltreppen sind standardmäßig für eingelassene Becken möglich/geeignet. Dabei kommt es vor allem auf die Größe, Tiefe und die Beschaffenheit Ihres Pools an. Je tiefer das Becken, desto mehr Platz nimmt die Treppe, aufgrund ihrer Ausladung, in Anspruch. Ausgehend davon und der Fläche Ihres Pools, haben Sie nun verschiedene Optionen:

TREPPE AUS NATURSTEIN

Bei großen Poolbecken ist die Treppe aus Naturstein eine beliebte Option. Individuelle Formwünsche und Stufenbreiten können berücksichtigt werden. Durch den Naturstein wirkt die Treppe unauffällig und fügt sich gut in das Gesamtbild des Pools ein- eine tadellose Optik. In Sachen Sicherheit und Komfort kann die Natursteintreppe in Verbindung mit einem zusätzlichen Edelstahlhandlauf kaum übertroffen werden. Kaum übertroffen sind auch die Kosten und der Montageaufwand für eine solche Treppe, da hier besonders der Steinpreis ins Gewicht fällt und das komplette Ablassen des Pools für das Mauern und Legen der Steine notwendig ist.

KUNSTSTOFF TREPPE

Die Kunststoff Variante ist aufgrund Ihres geringen Gewichtes besonders leicht in der Montage und günstig im Versand. Meistens wird diese verschraubt oder mithilfe von Gewichten am Beckenboden gehalten. Sicherheit und Komfort sind grundsätzlich gegeben, bei Bedarf wird aber auch hier die Installation eines zusätzlichen Handlaufs am Beckenrand notwendig. Der geringe Anschaffungspreis und die einfache Montage wirken verlockend, allerdings müssen bei der Kunststofftreppe Abstriche in Qualität gemacht werden. Stein- und Edelstahl Pooltreppen sind deutlich langlebiger.

EDELSTAHL POOLTREPPE V4A

Unter den auf dem Markt angebotenen Edelstahl Pooltreppen gibt es große qualitative Unterschiede. Daher ist es uns wichtig hier besonders auf den Unterschied des Materials Edelstahl V2A und Edelstahl V4A einzugehen:

V2A (z.B. 1.4301, 1.4307, 1.4541) beschreibt den häufig im Alltag verwendeten nicht rostenden Stahl. Durch seine Chromlegierung von mindestens 10,5% ist er korrosionsbeständiger als herkömmliche Stähle und findet Anwendung z.B. in Küchentechnik, Süßwassereinsatz, als Geländer oder an Fahrzeugen.

V4A (z.B. 1.4401, 1.4404, 1.4571) ist ein Edelstahl mit höherem Chromgehalt und zusätzlichen Legierungsbestandteilen (bspw. Nickel und Molybdän). Dadurch wird eine deutlich höhere Korrosionsbeständigkeit erreicht. Durch die chemische Zusammensetzung bildet sich ein dünner Schutzfilm auf der Oberfläche (Passivschicht). Bei Beschädigung, z.B. durch Kratzer, bildet sich diese Passivschicht unter Einfluss von Sauerstoff immer wieder neu, sodass der Werkstoff sich praktisch selbst repariert und Korrosion weitestgehend ausgeschlossen wird. V4A Edelstahl findet daher Einsatz in Salz- oder chlorhaltigem Wasser. Welche Legierungen hier genau notwendig sind hängt auch mit dem Chloridionen-Gehalt zusammen. Weiterhin ist die bauliche Ausführung (Spaltfreiheit) entscheidend für die Langlebigkeit, da sich kleinste Partikel zuerst in winzigen Spalten absetzen und das Material angreifen. So tritt Rost höchstwahrscheinlich zuerst an Schraubverbindungen ein. Um das Risiko von Rost in chlorhaltigem Wasser zu minimieren, empfehlen wir demzufolge unbedingt auf Pooltreppen in V4A Qualität zurückzugreifen. Ein besonders hoher Schutz des Edelstahls kann durch das elektrolytische Polieren erreicht werden. Durch einen chemischen Prozess wird die Oberfläche zusätzlich veredelt und das Risiko von Rost wird auch an Schweißnähten o.ä. auf ein absolutes Minimum reduziert.

Davon ausgehend ist eine Pooltreppe aus Edelstahl (V4A) eine langlebige Option für den bequemen und sicheren Zugang zu Ihrem Pool. Im Hinblick auf die Montage ist die Edelstahl Pooltreppe ebenso unkompliziert zu montieren wie die Kunststoff Treppe. Sie wird dazu auf dem Beckenrand angeschraubt oder an der Beckenwand eingehängt. Die meisten Pooltreppen aus Edelstahl verfügen entweder über 2 integrierte Handläufe oder abnehmbare Handläufe. Letztere Option kann besonders praktisch sein, wenn der Pool überdacht wird. Edelstahltreppen finden Sie als geschraubte oder fest verschweißte Konstruktionen mit Kunststoff- oder Edelstahlstufen:

Edelstahl Pooltreppe V4A Schraubkonstruktion mit Kunststoffstufen
+ weniger Gewicht
+ geringe Versandkosten
- Kunststoffstufen sind nicht besonders langlebig/ können brechen
- durch zahlreiche Schraubverbindungen wirkt die Treppe beim Begehen evtl. nicht sehr stabil
- durch zahlreiche Schraubverbindungen korrosionsanfälliger
- Treppe muss vor Ort zusammengebaut werden

Edelstahl Pooltreppe V4A Schraubkonstruktion mit Edelstahlstufen
+ geringe Versandkosten
+ Langlebigkeit aller Komponenten
- durch zahlreiche Schraubverbindungen wirkt die Treppe beim Begehen evtl. nicht sehr stabil
- durch zahlreiche Schraubverbindungen korrosionsanfälliger
- Treppe muss vor Ort zusammengebaut werden

Edelstahl Pooltreppe V4A verschweißt
+ hochstabile Schweißkonstruktion
+ Langlebigkeit aller Komponenten
+ kein Zusammenbauen vor Ort
+ eindrucksvolles & edles Design, alles aus einem Stück
+ meist elektrolytisch poliert
- höhere (Versand-)Kosten
- oft längere Lieferzeiten

Als Zwischenfazit lässt sich festhalten, dass Pooltreppen einen sehr hohen Komfort beim Ein- und Ausstieg bieten. Vor allem für mobilitätseingeschränkte Menschen oder Senioren kann hier ein hohes Maß an Sicherheit geboten werden. Auch zum Entspannen auf der Trittstufe oder für die Wassereingewöhnung der Kinder sind Pooltreppen bestens geeignet. Bezüglich der Qualität gibt es klare Unterschiede, welche sich letzten Endes auch am Preis widerspiegeln. Klar ist hier: Edelstahlpooltreppen und Naturstein Treppen schneiden als Qualitätssieger ab und halten bei richtiger Auswahl ein Leben lang. Die Edelstahlpooltreppe hat jedoch den Vorteil, dass die Montage unkompliziert selbst durchzuführen ist und die Anschaffungskosten noch weit unter denen der Natursteintreppe liegen.

02_POOL_TR_6_B_NEU

Zum Artikel

 

 

POOLLEITER - DIE KOSTENGÜNSTIGE ALTERNATIVE?

Als Alternative zur Pooltreppe gibt es auf dem Markt eine Vielzahl an Poolleitern, welche auf dem Beckenrand bzw. an der Beckenwand montiert werden. Als großer Vorteil ist hier der geringe Platzbedarf im Poolbecken sowie der deutlich geringere Anschaffungspreis zu nennen. Abstriche müssen dafür im Komfort bei Ein- und Ausstieg gemacht werden. Des Weiteren gibt es zahlreiche Leitermodelle, welche auch für Teileingelassene und Aufstellpools geeignet sind. Die Montage ist bei nahezu allen Poolleitern unkompliziert und lässt sich ohne das Ablassen des Pools bewerkstelligen. Im Gegensatz zu den Pooltreppen wird bei den Poolleitern als Material vorrangig Edelstahl bzw. eine Edelstahl-Kunststoff Kombination angeboten. Aber Vorsicht: Edelstahl ist nicht gleich Edelstahl! Auch hier verweisen wir auf die Materialunterschiede von V2A und V4A Edelstahl wie schon ausführlich im Abschnitt Edelstahl Pooltreppe V4A beschrieben.

EDELSTAHL POOLLEITER V2A MIT KUNSTSTOFFSTUFEN, SCHRAUBKONSTRUKTION

+ sehr günstiger Anschaffungspreis
+ geringe Versandkosten
- Kunststoffstufen sind nicht besonders langlebig/ können brechen/ Kein Ersatz  neue Leiter
- durch zahlreiche Schraubverbindungen korrosionsanfälliger
- durch zahlreiche Schraubverbindungen wirkt die Treppe beim Begehen evtl. nicht sehr stabil
- Treppe muss vor Ort zusammengebaut werden
- V2A nicht geeignet, Korrosion nach kurzer Zeit (besonders an Schraubverbindungen)

EDELSTAHL POOLLEITER V4A MIT KUNSTSTOFFSTUFEN, SCHRAUBKONSTRUKTION

+ gute Edelstahlqualität
+ geringe Versandkosten
+ verhältnismäßig günstiger Anschaffungspreis
- Kunststoffstufen sind nicht besonders langlebig/ können brechen/ Kein Ersatz  neue Leiter
- durch zahlreiche Schraubverbindungen korrosionsanfälliger
- durch zahlreiche Schraubverbindungen wirkt die Treppe beim Begehen evtl. nicht sehr stabil
- Treppe muss vor Ort zusammengebaut werden

EDELSTAHL POOLLEITER V4A MIT EDELSTAHLSTUFEN, SCHRAUBKONSTRUKTION

+ gute Edelstahlqualität
+ geringe Versandkosten
+ hochwertiges Stufenmaterial
- durch zahlreiche Schraubverbindungen korrosionsanfälliger
- durch zahlreiche Schraubverbindungen wirkt die Treppe beim Begehen evtl. nicht sehr stabil
- Treppe muss vor Ort zusammengebaut werden
- kaum im Handel erhältlich

EDELSTAHL POOLLEITER V4A MIT EDELSTAHLSTUFEN, STABILE SCHWEIßKONSTRUKTION

+ gute Edelstahlqualität
+ hochwertiges Stufenmaterial
+ sehr stabile Schweißkonstruktion, hochwertige Haptik
+ meist elektrolytisch poliert
+ eindrucksvolles & edles Design, alles aus einem Stück
- höhere Anschaffungs- und Versandkosten
- kaum im Handel erhältlich

Edelstahl Poolleitern aus V2A weisen leider nicht immer die Langlebigkeit auf, die Sie versprechen. Insofern ist eine V4A Badeleiter für Ihren Pool dringend zu empfehlen. Weiterhin hat auch die Verwendung von Komponenten wie z.B. Kunststoff Stufen einen negativen Einfluss auf die Nutzungsdauer der Leiter. Schraubbare Konstruktionen bringen neben Vorteilen, wie geringe Versand- und Anschaffungskosten auch Nachteile mit sich. Dazu zählen z.B. Korrosionsanfälligkeit an Schraubverbindungen (Rostbildung). Die Montage gestaltet sich bei allen Varianten ähnlich, dazu müssen Hülsen in ein Fundament eingelassen werden oder die Leiter wird direkt in das Holz geschraubt bzw. mit Stehbolzen befestigt. Zu beachten ist bei Poolleitern generell, dass die Abdeckung (Dach oder Plane) -falls vorhanden- entsprechend darüber/ davor/ daneben passt. Besondere Modellvarianten, wie klappbare Leitern können für dieses Problem eine praktische Lösung sein. Am Ende zählen neben Sicherheit immer auch der Designaspekt und der persönliche Qualitätsanspruch. Den müssen Sie allerdings für sich beurteilen.

 

02_POOL_LEI_H_4_NEU_ohneFuss_250

Zum Artikel

 


ZUSAMMENFASSUNG

Der größte Unterschied zwischen einer Poolleiter und Pooltreppe liegt eindeutig im Komfort bei Ein- und Ausstieg. Dazu gehört allerdings auch der benötigte Platz im Becken, denn im Gegensatz zur platzsparenden Poolleiter, ist die Pooltreppe aus Edelstahl sowie auch die Natursteintreppe eher ausladend. Je tiefer das Becken, desto mehr Platz benötigen Sie für die Treppe. Im Hinblick auf die Montage am Poolbecken ist der Aufwand sowohl bei einer Pooltreppe aus Edelstahl oder Kunststoff als auch bei allen Poolleiter-Modellen überschaubar. Die Natursteintreppe bildet in dem Punkt die Ausnahme. Wer sich Aufgrund des hohen Preises gegen eine gemauerte Treppe entscheidet, steht unabhängig, ob Pooltreppe oder Leiter in Betracht gezogen wird, vor der Materialfrage: Hier raten wir zu einer geschweißten Edelstahlkonstruktion aus V4A, um frühzeitige Korrosion besonders an Schraubverbindungen zu vermeiden. Wer hier auf höchste Qualität setzt, achtet beim Kauf einer Poolleiter bzw. Pooltreppe aus Edelstahl auf die elektrolytische Politur der Oberfläche. Komponenten wie Kunststoff als Stufenmaterial werden keine übermäßige Haltbarkeit aufweisen. Natürlich spielt auch das Budget eine Rolle, denn entsprechend der Material- und Verarbeitungsqualität finden Sie hier folglich große Preisdifferenzen. Wenn Sie eine Plane oder eine Überdachung für Ihren Pool besitzen, kann eine Pooltreppe mit abnehmbarem Handlauf oder eine Steintreppe die beste Lösung sein. Alternativ gibt es für diesen Fall auch klappbare Poolleitervarianten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Elegante Pooltreppe aus Edelstahl V4A, 5 Stufen, Handlauf links Pooltreppe
ab 1.712,00 € *
Poolleiter mit 2 Handläufen, 4-stufig Poolleiter Form H
ab 1.740,16 € *